Ehrenamt zahlt sich aus …

das wissen die Menschen, die sich engagieren schon lange! Engagement ist keine Last, sondern eine Quelle, aus der wir schöpfen können. Denn sich engagieren heißt auch, mit zu gestalten, zu formen, zu verändern.

Es erfüllt Menschen, ihre Kompetenz einzubringen, ihr Wissen und ihre Erfahrung mit anderen zu teilen und damit Solidarität zu leben. Im Ehrenamt bekommt man vielfältig zurück, was man gibt, in Form von Befriedigung, in dem Wissen gebraucht zu werden und anderen helfen zu können. Im Ehrenamt vereinen sich Freiwilligkeit, Freiheitlichkeit und Verantwortung. Das hält unsere Gesellschaft zusammen.

EhrenamtskarteMit der Bayerischen Ehrenamtskarte wollen wir ein Zeichen der Anerkennung setzen für all diejenigen Ehrenamtlichen, die sich ganz besonders für das Gemeinwesen engagieren.

Wir wissen, dass Menschen, die sich ehrenamtlich betätigen, dies aus einem Impuls ihres Herzens heraus tun, und nicht, um irgendwelche Vorteile zu erlangen.

Aber dennoch – oder vielleicht gerade deswegen – wollen wir Ihnen mit der Bayerischen Ehrenamtkarte sagen:

Danke für Ihr besonderes Engagement!

Unterschrift Christine Hadertauer  Unterschrift Markus Sackmann
Christine Haderthauer        Markus Sackmann

Weitere Informationen zur Ehrenamtskarte erhalten Sie auf den Seiten des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen (StMAS) …


Martin Wolf zur Ehrenamtskarte
im Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm:

[hana-flv-player video=“https://www.ff-reichertshausen.de/videos/BEhrenamtskarteLandkreisPaf.flv“ width=“645″ height=“autow“ description=““ player=“4″ autoload=“true“ autoplay=“false“ loop=“false“ autorewind=“true“ /]

Das Landratsamt informiert auf seinen Seiten über die Akzeptanzstellen im Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm …

 

Nikolausdienst am 05. und 06.12.2012

NikolausDie Freiwillige Feuerwehr Reichertshausen übernahm auch heuer wieder am 05. und 06. Dezember den Nikolausdienst.

Wir bedanken uns recht herzlich für die Aufträge, und wünschen Ihnen eine schöne und vor allem ruhige und besinnliche Vorweihnachtszeit.


Vereinsinterne Weihnachtsfeier der FF-Reichertshausen:
Am 14. Dezember hielt die Freiwillige Feuerwehr Reichertshausen im Feuerwehrgerätehaus ihre vereinsinterne Weihnachtsfeier ab. Dazu waren alle Feuerwehrmitglieder mit Partner und Kindern herzlich eingeladen.
Bilder dieser Veranstaltung sind in unserer Bildergalerie eingestellt.

Startseite » Nikolausdienst am 05. und 06.12.2012

125 Jahre Feuerwehr Reichertshausen

Hier haben wir Bilder unser Jubiläumsfeier vom 13.10.2013 für Sie bereitgestellt.

Aus dem Bildarchiv

Stöbern Sie in alten Fotos ...
012.jpg

Fahrzeugübergabe in Steinkirchen

Das bisherige Fahrzeug der Feuerwehr Steinkirchen wird im Rahmen des Konzeptes 2010 durch dieses neue leistungsfähigere Fahrzeug ersetzt. Jetzt wird auch in Steinkirchen ein "wasserführendes Fahrzeug" eingesetzt. Der Wassertank beinhaltet ca. 600 Liter Löschwasser. Die Bilder entstanden am Tag der Übergabe des neuen Fahrzeuges.
Übergabe in Steinkirchen

Maschinistenausbildung 2012

Am 12.05.2012 fand eine gemeinsame Übung aller Maschinisten im Gemeindegebiet Reichertshausen statt. Nach einem Theorieteil am Vormittag in Reichertshausen wurde am Feuerwehrgerätehaus Paindorf dann praktisch geübt.
12.05.2012
/%%slideonlyf=7%%


Ehrung für Josef Haun sen.Ehrung Haun sen.
Herr Josef Haun sen. wurde am 19.10.2012 im Rahmen eines Festakts in der Aula der Schule in Reichertshausen mit der gemeindlichen Ehrenmedaille 2012 ausgezeichnet.

Herr Haun war von 1981 bis 2012 mit ehrenamtlichen Funktionärstätigkeiten bei der Feuerwehr Reichertshausen betraut und tätig. Für diese langjährigen Tätigkeiten unter anderem wie 1. und 2. Kommandant, Vorstand und Kassier wurde ihm von der Gemeinde Dank und Anerkennung ausgesprochen.

Frau und zwei Kinder beim Zimmerbrand verletzt

Langwaid (mck) Eine Frau und ihre zwei Enkelkinder sind am 20.10.2012 bei einem Zimmerbrand in der Talstraße in Langwaid verletzt worden. Sie haben giftige Rauchgase eingeatmet, als sie das Feuer offenbar zunächst selbst löschen wollten.

ZimmerbrandDer Brand in dem Zweifamilienhaus im Reichertshausener Ortsteil ist gegen Samstagmittag ausgebrochen und wohl von einem elfährigem Mädchen entdeckt worden. Alarmiert wurde die Rettungsleitstelle gegen 12.20 Uhr.

Die Feuerwehren aus Reichertshausen und den Ortsteilen Langwaid, Steinkirchen und Pischelsdorf konnten durch ihr schnelles Eingreifen verhindern, dass sich das Feuer im Obergeschoss des Hauses über das Zimmer hinaus ausbreitete, in dem der Brand ausgebrochen ist. Durch den Einsatz von Atemschutzgeräten gelang es der Feuerwehr außerdem, den Brand rasch zu löschen.

Allerdings hatten zuvor mehrere Bewohner des Hauses gefährliche Rauchgase eingeatmet. Die Elfjährige ihr neunjähriger Bruder und die Großmutter der beiden mussten zur Behandlung ins Krankenhaus. Die 60-Jährige befand sich wegen einer Rauchvergiftung noch bis heute in stationärer Behandlung, wohingegen die Kinder nach Polizeiangaben relativ schnell wieder entlassen werden konnten.

Die Ermittlungen zum Zimmerbrand hat der FF-ReichertshausenKriminaldauerdienst der Ingolstädter Kriminalpolizei übernommen. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, die Untersuchungen der Brandfahnder dauern wohl auch morgen noch an. Nach ersten Einschätzungen der Experten ist in der Wohnung durch das Feuer und Ruß ein Schaden von 80.000 Euro entstanden.

Der Papierhamster e.V. informiert:

PapierhamsterAm Samstag, 29. September 2012 ab 8:00 Uhr zog die Feuerwehrjugend durch die Straßen und sammelte das Altpapier ein.
Gesammelt wurde in Reichertshausen, Paindorf, Grafing, Salmading, Kreut, Gurnöbach, Kerum und Ilmberg. Bei der letzten Papiersammlung waren alle wieder einmal ganz eifrig bei der Sache!
Alle Jugendlichen der FF-Reichertshausen schleppten das bereitgestellte Papier herbei.
Zum Schluss waren es dann fast 14 Tonnen. Ein tolles Ergebnis!!

Papiersammlung 2012

Vielen Dank im Namen der Papierhamster und der Jugendfeuerwehr Reichertshausen.
Bei der nächsten Sammlung (März/April 2013) möchte die Turnerjugend des TSV Reichertshausen aktiv dabei sein und dadurch ihren Kontostand (für besondere Aktivitäten) aufbessern.

Bis dahin Euer 1. Vorstand Gerhard Bischoff

Feuerwehrausflug 2012

Am Sonntag, den 23.09.2012 fand unser alljährlicher Vereinsausflug statt.
Der Wettergott meinte es gut und wir fuhren mit dem Bus Richtung Schärding.
Vereinsflug 2012 zur Feuerwehr Ried (at)Wie es in Bayern üblich ist, haben wir eine Pause eingelegt und Brotzeit mit Weißwürste und Brez’n gemacht.
Bevor wir in Schärding unsere gebuchte Schifffahrt begannen, nahmen wir an einer Stadtführung teil. Auf der zweistündigen Schifffahrt wurden wir mit Brat’l in der Rein verköstigt. War wunderbar, so die einhellige Meinung der Teilnehmer.
Im Anschluss ging es weiter zur Feuerwehr nach Ried im Innkreis. Diese Wehr wurde ausgesucht wegen ihrem tollen und beeindruckenden Fuhrpark. Wir wurden von den Kollegen begrüßt und konnten uns einen Eindruck darüber verschaffen, wie viel Aktive und zu welchen Einsätzen diese Wehr (im Jahr ca. 800 Einsätze) gerufen werden. Im Anschluss trafen wir uns noch im Vereinsraum, um mit den Kollegen zu ratschen.

In unserer Bildergalerie zeigen wir weitere Eindrücke von unserem Vereinsausflug.

Startseite » Feuerwehrausflug 2012

125 Jahre Feuerwehr Reichertshausen

Hier haben wir Bilder unser Jubiläumsfeier vom 13.10.2013 für Sie bereitgestellt.

Aus dem Bildarchiv

Stöbern Sie in alten Fotos ...
012.jpg

Fahrzeugübergabe in Steinkirchen

Das bisherige Fahrzeug der Feuerwehr Steinkirchen wird im Rahmen des Konzeptes 2010 durch dieses neue leistungsfähigere Fahrzeug ersetzt. Jetzt wird auch in Steinkirchen ein "wasserführendes Fahrzeug" eingesetzt. Der Wassertank beinhaltet ca. 600 Liter Löschwasser. Die Bilder entstanden am Tag der Übergabe des neuen Fahrzeuges.
Übergabe in Steinkirchen

Maschinistenausbildung 2012

Am 12.05.2012 fand eine gemeinsame Übung aller Maschinisten im Gemeindegebiet Reichertshausen statt. Nach einem Theorieteil am Vormittag in Reichertshausen wurde am Feuerwehrgerätehaus Paindorf dann praktisch geübt.
12.05.2012
/%%slideonlyf=9%%

Nach einem tollen sonnigen Tag waren wir am Abend wieder in Reichertshausen.

Besuchen Sie die Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Ried in Österreich.

Alles Gute zum 80. Geburtstag!

Stefan HuberAm 08.09.2012 feierte Herr Huber Stefan im Kreise der Familie seinen 80. Geburtstag.
Der Vorstand besuchte ihn und überbrachte Glückwünsche und ein Präsent der Feuerwehr und des Feuerwehr-Vereins.
Herr Huber war ein langjähriges aktives und ist jetzt passives Mitglied.

Lieber Stefan bleibe noch lange bei uns und behalte weiter hin Deinen Humor. Das waren die Wünsche der Kameraden.

Maschinistenausbildung 2012

Am 12.05.2012 fand eine gemeinsame Übung aller Maschinisten im Gemeindegebiet Reichertshausen statt. Nach einem Theorieteil am Vormittag in Reichertshausen wurde am Feuerwehrgerätehaus Paindorf dann praktisch geübt.

Startseite » Maschinistenausbildung 2012

125 Jahre Feuerwehr Reichertshausen

Hier haben wir Bilder unser Jubiläumsfeier vom 13.10.2013 für Sie bereitgestellt.

Aus dem Bildarchiv

Stöbern Sie in alten Fotos ...
012.jpg

Fahrzeugübergabe in Steinkirchen

Das bisherige Fahrzeug der Feuerwehr Steinkirchen wird im Rahmen des Konzeptes 2010 durch dieses neue leistungsfähigere Fahrzeug ersetzt. Jetzt wird auch in Steinkirchen ein "wasserführendes Fahrzeug" eingesetzt. Der Wassertank beinhaltet ca. 600 Liter Löschwasser. Die Bilder entstanden am Tag der Übergabe des neuen Fahrzeuges.
Übergabe in Steinkirchen

Maschinistenausbildung 2012

Am 12.05.2012 fand eine gemeinsame Übung aller Maschinisten im Gemeindegebiet Reichertshausen statt. Nach einem Theorieteil am Vormittag in Reichertshausen wurde am Feuerwehrgerätehaus Paindorf dann praktisch geübt.
12.05.2012
/%%slideonlyf=8%%

Besonderer Dank auch an die Feuerwehr Pfaffenhofen an der Ilm, die mit dem Absetzcontainer „Wasser“ den praktischen Ausbildungsteil mit dem vom Landkreis beschafften Material unterstützt hat.

Weiterführende Informationen:
Strassenverkehrs-Ordnung (StVO)
Feuerlöschkreiselpumpen und Entlüftungseinrichtungen
Checkliste zur Überprüfung des Feuerwehrfahrzeuges bei Bewegungsfahrten.

70. und 80. Geburtstag

70. Geburtstag von Ulrich Oberhauser und 80. Geburtstag von Josef Hartl

Die passiven Mitglieder Ulrich Oberhauser, Elektromeister, feierte im März seinen 70. und Josef Hartl im Ruhestand im April seinen 80. Geburtstag und das bei bester Gesundheit.

Der Vorstand und die Kommandanten gratulierten persönlich und überbrachten die Glückwünsche der Feuerwehr und des Vereins.

Auch für die Zukunft wurden weitere gute Wünsche ausgesprochen.

Ulrich Oberhauser

Josef Hartl

267 Helfer beim 16. RAMADAMA

Die mittlerweile 16. landkreisweite Aktion „Saubere Landschaft“ fand heuer am 10.03.2012 statt. Bei weiß-blauem Himmel und angenehmen Temperaturen beteiligten sich heuer in unserer Gemeinde insgesamt 267 Müllsammler. Für deren freiwilligen Einsatz sowie die große Resonanz bedankt sich die Gemeinde sehr herzlich.

Ramadama 2012Die Aktion „Saubere Landschaft“ war dabei so „erfolgreich“, dass der eigens bereitgestellte 40 m³-Container erneut gut gefüllt wurde. Erfreulicherweise konnte aber festgestellt werden, dass der Müll, welcher von unvernünftigen Menschen einfach in der Natur entsorgt wird, Gott sei Dank etwas weniger wird.

Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ sprach Reinhard Heinrich neben den Feuerwehren
Reichertshausen, Steinkirchen, Pischelsdorf und Paindorf auch allen teilnehmenden Verbänden und Vereinen (Krieger- und Soldatenverein Steinkirchen, Kath. Burschenverein Steinkirchen, Oberilmtaler Carneval Verein, Spielvereinigung  Steinkirchen, Schützenverein „Eichenlaub“ Lausham, Schützenverein „D’Wildschützen“ Langwaid, Jägerschaft Langwaid, Papierhamster e.V., Kath. Burschenverein Reichertshausen, Tennisclub Reichertshausen, TSV Reichertshausen, Jugendblaskapelle der Gemeinde Reichertshausen, Ilmfischer, Angelsportverein „Oberilmtal Fischer“ und Golfclub Reichertshausen) sowie den Schulen in Reichertshausen und Steinkirchen, dem Jugendfreizeitheim Reichertshausen und den gemeinnützigen Einrichtungen (Elternbeiräte der Gemeindlichen Kindergärten Reichertshausen und Steinkirchen) aus, die allesamt mit sehr großem Engagement teilgenommen haben.

Ein besonderer Dank gilt des Weiteren den drei Organisationsleitern vor Ort, nämlich Herrn Josef Haun sen. für Reichertshausen und Paindorf, Herrn Georg Kistler für Lausham, Pischelsdorf und Langwaid sowie Herrn Anton Lönner für Steinkirchen und Umgebung. Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ sei schließlich auch allen Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung Reichertshausen, dem gdl. Recyclinghof und dem gdl. Bauhof gesagt, welche die Aktion vorbildlich organisiert und tatkräftig mit unterstützt haben.