Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“

Am 30. Juni legten 22 Feuerwehrangehörige aus Reichertshausen, davon 3 Jugendlichen und2 Kameraden aus Langwaid in Reichertshausen die Leistungsprüfung „die Gruppe im Löscheinsatz“ erfolgreich ab. Die Schiedsrichter Kreisbrandinspektor Benedikt Stuber, Kreisbrandmeister Max Roßner und der erste Kommandant der Feuerwehr Reichertshausen Josef Haun bescheinigten den Teilnehmern eine zügige und saubere Arbeit.

 

Bei der Leistungsprüfung wird der Aufbau eines Löschangriffs mit drei Strahlrohren und die damit verbundenen Grundtätigkeiten bewertet. Neben dem Löschaufbau wird das Kuppeln einer Saugleitung in der Gruppe geprüft. Weiterhin müssen die Teilnehmer Ihre Fertigkeit beim Legen von Knoten sowie bei der Lösung von speziellen Aufgabe unter Beweis stellen. So werden in der Vorbereitung dazu die für jeden Feuerwehrangehörigen notwendigen grundlegenden Fähigkeiten in standardisierten Abläufen geübt und verfestigt.