Einsatz: Verkehrsunfall mit LKW

Kaum vom Einsatz zurück, wurden wir um 9.44 Uhr wegen eines Verkehrsunfall mit LKW – wiederum gemeinsam mit den Feuerwehren Ilmmünster und Paindorf – erneut alarmiert.

Auf der Staatsstraße 2337 zwischen Reichertshausen und Lausham, auf Höhe Holzhof, war ein mit Getränken beladener LKW in den Graben gefahren und auf der Seite liegen geblieben. Bis zum Eintreffen des Notarztes übernahmen wir die Erstversorgung des verletzten LKW-Fahrers.

Nachdem der Fahrer vom Rettungsdienst stabilisiert worden war, konnte dieser über die Rettungsplattform der Feuerwehr Ilmmünster aus dem LKW befreit werden. Anschließend wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Für die Rettungsmaßnahme musste die Staatsstraße komplett gesperrt werden.

Vor der Bergung des LKW mussten die ganzen Getränkekisten von Hand abgeladen werden. In dieser Zeit wurde der Verkehr wechselseitig an der Einsatzstelle vorbeigeführt. Durch ein Bergeunternehmen wurde der LKW wieder auf die Räder gestellt und aus dem Graben gezogen. Während der Bergemaßnahmen wurde die Staatsstraße wieder komplett gesperrt und der Verkehr umgeleitet.

Nach fünf Stunden war der Einsatz für uns beendet.

Unsere Genesungswünsche gelten dem Fahrer, unser Dank unseren Nachbar-Feuerwehren aus Ilmmünster und Paindorf für die Unterstützung.