Ehrung für 25 Jahre Feuerwehrdienst am 19.10.2011

Ehrenzeichen 25 Jahre aktiver Feuerwehrdienst.38 langjährige Feuerwehrleute aus dem südlichen Landkreis Pfaffenhofen wurden kürzlich von Landrat Martin Wolf und Kreisbrandrat Armin Wiesbeck ausgezeichnet.

Geehrt wurden 38 Männer, die der Feuerwehr seit 40 beziehungsweise 25 Jahren angehören sowie Kreisbrandinspektor Willi Kellerer, der kürzlich die höchste staatliche Auszeichnung, das Steckkreuz des Feuerwehr-Ehrenzeichens, erhalten hat.
Martin Wolf dankte den „Jubilaren“ für ihren jahrzehntelangen aktiven Einsatz.

„Ihre herausragenden Leistungen sind einzelnen, in Not geratenen Betroffenen, aber auch der Gemeinschaft zugute gekommen. Mit moderner Technik und hoher Sachkunde waren Sie den vielfältigen Einsatzgebieten stets gewachsen“, so Martin Wolf.

Als besonders wichtig hob der Landrat auch die Vorbildfunktion der Feuerwehrleute für andere Bürger, insbesondere auch für Jugendliche, die sich beweisen möchten und Herausforderungen suchen, hervor. „In den Feuerwehren können Jugendliche Herz, Verstand und auch Zuverlässigkeit trainieren. In den Feuerwehren sind unsere Jungendlichen bestens aufgehoben“, so der Landrat.

Derzeit gibt es im Landkreis Pfaffenhofen 3.247 aktive Mitglieder in 85 Freiwilligen Feuerwehren. Die Einsatzkräfte wurden heuer bislang zu 262 Brandeinsätzen, 750 Technischen Hilfeleistungen, 69 Fehlalarmierungen, 51 Sicherheitswachen und 178 sonstigen Einsätzen gerufen.

Landrat Martin Wolf bat die anwesenden Feuerwehrler, im Engagement für die Gemeinschaft nicht nachzulassen und wünschte ihnen für die Zukunft viel Freude am Feuerwehrdienst und vor allem Gesundheit.
Auch Hettenshausens Bürgermeister Hans Wojta und Kreisbrandrat Armin Wiesbeck begrüßten die zahlreichen Feuerwehrmänner und dankten ihnen für ihren Einsatz zum Wohl der Bevölkerung des Landkreises.

Ehrung für 25-jährige Dienstzeit bei der Freiwilligen Feuerwehr
Feuerwehr Langwaid: Martin Reisner jun., Michael Ruhland, Robert Weichenrieder und Andreas Wilde
Feuerwehr Pischelsdorf: Norbert Bergmeier und Dieter Held
Feuerwehr Reichertshausen: Andreas Thurnhuber.

Vereinsausflug am 24.09.2011

Das Programm für diesen Tag war wie folgt geplant:
• Abfahrt um 7:00 Uhr am Gerätehaus.
• Führung im Schloß Linderhof
• Fahrt zum Kloster Ettal
• Mittagessen in Ettal
• Weiterfahrt nach Murnau, Kaffepause und Zeit zur freien Verfügung
• Abfahrt um 17:00 Uhr Richtung Andechs
• Abendessen in Andechs (ca. 18:00 Uhr)
• Ankunft in Reichertshausen ca. 21:00 Uhr
Einladung im PDF-Format.

Unsere Feuerwehr informiert…