Vorschriften im Feuerwehrdienst

… zu den Rechtsgrundlagen für das Feuerwehrwesen in Bayern (VollzBekBayFwG)

Feuerwehr Dienstvorschriften
Feuerwehr Dienstvorschriften

Feuerwehr-Dienstvorschriften (FwDV) regeln die Tätigkeiten der Feuerwehr in Deutschland.

Sie sind als Richtlinien und Anleitungen zu verstehen. Sie dienen dazu, einen einheitlichen Standard der Hilfeleistung zu definieren und ermöglichen den geordneten Einsatz taktischer Einheiten der Feuerwehr.

Für Bayern werden die Feuerwehr-Dienstvorschriften von der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg herausgegeben.

Leistungsprüfungen bei der Feuerwehr, wie auch Übungen und Einsätze werden grundsätzlich nach diesen Dienstvorschriften abgearbeitet.


Unfallverhütungsvorschriften (UVV):Logo-DGUV-Spitzenverband

Bei Einsätzen der Feuerwehr kann es immer vorkommen, dass Feuerwehrangehörige sich in Gefahr begeben müssen. Die Kenntnis sowie Einhaltung der UVV ist deshalb von besonderer Wichtigkeit. Folgende Vorschriften und Merkblätter kommen zur Anwendung:

GUV-V A1 (GUV0.1): UVV Allgemeine Vorschriften
GUV-V C 53 (GUV7.13): UVV Feuerwehren
GUV-I 8651 (GUV27.1): Sicherheit im Feuerwehrdienst, Arbeitshilfen zur Unfallverhütung
GUV-G 9102 (GUV67.13): Prüfgrundsätze für Ausrüstung und Geräte der Feuerwehr

Daneben gibt es noch weitere Spezialvorschriften wie zB. bei der Absturzsicherung. oder beim Atemschutz.


Die „brandwacht“ ist offizielles Presseorgan des Bayerischen Staatsministeriums des Innern für den Brand- und Katastrophenschutz im Bayern.

Die brandwacht informiert mit Fachaufsätzen zuverlässig und kontinuierlich seit vielen Jahren über aktuelle Themen des Brand- und Katastrophenschutzes. Berichte über feuerwehrspezifische Veranstaltungen, Feuerwehr- und Katastropheneinsätze, Ausbildung sowie Feuerwehrgerätehäuser und Porträts freiwilliger Feuerwehren und Berufsfeuerwehren sind ebenso enthalten, wie aktuelle Veranstaltungshinweise und Termine. Darüber hinaus werden die Leser über Technik (z.B. Geräteneuheiten, DIN-Normen, Telekommunikationsangelegenheiten, Personalien) sowie über Versicherungs- und Rechtsfragen auf dem Laufenden gehalten.

Brandwacht

Winterschulung 2006/2007: Wichtige Neuerungen für die Feuerwehrpraxis nach FwDV 3
Winterschulung 2009/2010: Erstmaßnahmen bei Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Winterschulung 2008/2009: Einsatzgrundsätze bei Gasausströmung BAM-Brandversuch
Hilfeleistungseinsätze im Gleisbereich der DB AG

Unsere Feuerwehr informiert…